Private Rentenversicherung und Altersvorsorge

Informationen und Vergleich Private Rente und Altersvorsorge

Kosten Private Rente

Die Kosten für eine private Rente beeinflussen maßgeblich die Höhe der Auszahlung. Im Idealfall wählt man deshalb ein Produkt aus, das mit niedrigen Ausgaben behaftet ist. Doch welche Aufwendungen fallen für eine private Renten- oder Lebensversicherung an?

Zunächst stellt jede Gesellschaft die Abschlussgebühren in Rechnung. Sie werden häufig über fünf Jahre verrechnet, das bedeutet, von jedem Monatsbeitrag wird über fünf Jahre hinweg ein Anteil als Abschlussgebühr einbehalten. Unter diese Gebühr beim Abschluss eines Vertrages fällt auch die Provision, die ein Versicherungsvermittler für die Beratung und die Vermittlung der Versicherung erhält. Hier können Sie eine kostenlose und unverbindliche Beratung bei einen Rentenversicherungsexperten anfordern.

Weitere Gebühren private Rentenversicherung

Während der Vertragslaufzeit fallen außerdem Verwaltungsgebühren an. Sie werden für die Verwaltung der Verträge und alle administrativen Vorgänge in Rechnung gestellt und ebenfalls von den eingezahlten Beiträgen abgezogen.

Entscheidet man sich für ein fondsgebundenes Produkt, werden dafür je nach Fonds und Gesellschaft Ausgabeaufschläge verlangt. Auch sie werden von den gezahlten Beiträgen in Abzug gebracht.

Letztlich ist im Zusammenhang mit den Kosten darauf zu achten, dass die Rendite der Versicherung so hoch ist, dass sie die einbehaltenen Gebühren ausgleicht. Anderenfalls riskiert man als Anleger, dass man im Lauf der Jahre mehr Geld in die private Rente einzahlt als man am Ende ausgezahlt erhält.